fbpx

Waltraud

  • 23 JAHRE LEHANKA – MEILENSTEINE, DIE UNSERE ARBEIT VERÄNDERTEN

    Der Motor unseres Erfolges ist der Wille, immer besser zu werden – deshalb sind wir in Sachen Trends und Innovationen immer offen für Neues.

    Dass sich in wohl kaum einer anderen Branche Fortschritte deutlicher bemerkbarer machen, stellt am Wochenende auch unser Cheffe fest. Beim Stöbern entdeckte er so manche Schätze in unserem Firmenfundus, die den Markt wahrlich revolutionierten.

    Da wir in diesen Tagen seit genau 23 Jahren für unsere Kunden immer am Puls der Zeit orientiert arbeiten, wollen wir nochmals gemeinsam mit Euch in den Bilderbüchern der vergangenen Tage blättern und Erinnerungen schwelgen. Seid gespannt, was Euch da so erwartet... ☺

    Der Computer – was wären wir bloß ohne ihn? In einer Werbeagentur und in unserem Daily-Business ist er wirklich nicht mehr wegzudenken. Ob Bildbearbeitung, Webdesign, E-Mail-Versand oder das liebe Internet. Er kann einfach alles und ist schon ein wahres Allround-Talent.

    In über 23 Jahren hat sich unser liebstes Arbeitsgerät, der Computer, natürlich ganz schön verändert... Damit wir immer auf dem neusten Stand sind, zogen bei uns schon zahlreiche Modelle ein. Sicherlich sind Euch einige auch noch bestens bekannt, oder?


    UNSERE LEHANKA RECHNER-GENERATION

    1993
    Ein großer, sperriger Monitor, der eher einem Fernseher als einem heutigen Rechner ähnelte ;-) Das war unser allererster Apple Rechner – der IICi. Hiermit bearbeiteten wir die ersten Aufträge. 

    1998
    Ein halbdurchsichtiges Gehäuse in bunten Farben, mit kreisrunder Tastatur und Maus. Um welches Modell handelt es sich hier wohl? Richtig. Um die 1. Generation des iMac. Er zählt wohl zu den kultigsten Phänomenen der 90er Jahre und ist beinahe jedem noch in bester Erinnerung.


    2000
    Millennium. Zur großen Jahrtausendwende zog der Apple Cube in unsere Agentur ein. Mit seiner würfeligen Form macht er seinem Name alle Ehre.


    2016
    iMac. Flach, ziemlich elegant und ausgestattet mit jeder Menge Features wird unser Arbeitsalltag mit dem neusten Modell von Apple ganz schön erleichtert. Und das Beste: Wir können ihn sogar ganz einfach unter den Arm klemmen und alle 14 Tage unsere Arbeitsplätze wechseln. So kommt garantiert keine Langweile und viel Abwechslung auf!


    Zum Abschluss noch etwas zum Schmunzeln...

    Wisst Ihr eigentlich, woher das kleine Apfelsymbol kommt?
    „Ich war tatsächlich zu dieser Zeit Vegetarier. Ich aß nur Obst. Jetzt bin ich ein Mülleimer wie jeder andere auch. Und wir waren drei Monate im Verzug, einen erfundenen Firmennamen anzumelden, so dass ich drohte, die Firma Apple zu nennen, wenn nicht bis fünf Uhr an diesem Tag jemand einen interessanten Namen vorschlagen sollte. Ich hoffte, die Kreativität der Leute anzuregen, aber sie blieb stecken. Und deshalb heißen wir Apple.“ (Steve Jobs) Quelle

  • Die neue Denkscheune

    Hätten Kuh Alma und ihre Kolleginnen gewusst, dass in ihrem Stall später mal eine Eventküche steht, hätten sie sich bestimmt nicht mit Stroh zufrieden gegeben.

  • ERFOLGREICH IM ONLINE MARKETING: LEADS GENERIEREN MITHILFE EINER LANDINGPAGE

    Im Online-Marketing spielt die Gewinnung von Leads eine wichtige Rolle. Hierbei handelt es sich um Personen und Institutionen mit Kaufinteresse oder Informationsbedarf.

    Doch wie schaffe ich es, als Unternehmen auf mich aufmerksam zu machen, gezielt Leute abzuholen und auf Inhalte zu bringen, die für Sie relevant sind? Am besten gelingt dies mithilfe von passgenauem Content. Mittlerweile bietet uns die Online-Welt zahlreiche Möglichkeiten, Werbeanzeigen zielgenau zu schalten. Zum einen wären da die beliebten Social Media-Plattformen Instagram, Facebook und TikTok, zum anderen lässt sich auch über Google Ads Werbung ausspielen. Doch damit nicht genug: Ein eigener Newsletter oder ein QR-Code, der sich schnell und einfach scannen lässt, bieten ebenfalls hervorragende Möglichkeiten, Interessenten auf Ihre Landingpage zu leiten. 

     

    WIE FUNKTIONIERT EINE LANDINGPAGE?

    In der Theorie funktioniert eine Landingpage nach einem einfachen Prinzip: Ein interessierter Nutzer besucht Ihre Seite, überzeugt sich von Ihrem Angebot und klickt anschließend auf den Call-To-Action-Button. Doch damit das auch in der Praxis genau so klappt, sollte Ihre Landingpage optimal auf die Bedürfnisse jeden Besuchers abgestimmt sein. Überlegen Sie sich vorab, wie Sie jeden Nutzer individuell abholen und von Ihrem Angebot überzeugen können. Zugegeben: Dies ideal in die Tat umzusetzen, klingt gar nicht so einfach, zumal sich jeder Nutzer in einer anderen Lebenssituation befindet. Mithilfe einer dynamischen Landingpage gelingt es Ihnen jedoch, Ihre Zielgruppe in unterschiedlichen Situationen zu erreichen. Hierzu erstellen Sie beispielsweise drei unterschiedliche Landingpages mit jeweils unterschiedlichem Content. Je nach Interessen und Lebensstil wird dem Besucher automatisch die zu ihm passende Landingpage präsentiert. 

     

    WELCHE KRITERIEN SOLLTE EINE GUTE LANDINGPAGE ERFÜLLEN? 

    Um Nutzer auf Ihrer Seite zu behalten, ist es wichtig, für einen guten ersten Eindruck zu sorgen. Schließlich würden auch Sie Ihre Kontaktdaten nur dann weitergeben, wenn Ihnen ein Angebot zusagt. Mit einer prägnanten Überschrift, die Ihr Angebot glaubhaft vermittelt, sorgen Sie für einen ersten Aufhänger, der den Nutzer zum Weiterlesen animiert. Genau in diesem vertrauenswürdigen Stil sollte auch der übrige Teil Ihrer Landingpage gestaltet sein. Neben einem beschreibenden Textteil tragen authentische Fotos und Videos ebenfalls zur Glaubwürdigkeit Ihrer Seite bei. Unser Tipp: Verwenden Sie Foto- und Videomaterial von Menschen, die im Zusammenhang mit Ihrem Angebot stehen. Stockbilder wirken meist zu werblich und erwecken somit kein Vertrauen. Um den Besucher nicht zu verwirren, stellen Sie bei der Kreation Ihrer Landingpage sicher, dass diese nur ein einziges Ziel verfolgt. Dies kann beispielsweise eine Anmeldung zum Newsletter oder eine Online-Registrierung sein. Ein weiterer wichtiger Punkt: Bieten Sie Besuchern Ihrer Landingpage auch ein wenig „Luft zum Atmen“. Eine gute Balance zwischen Text und Design sowie genügend Leerraum helfen dem Nutzer, sich voll und ganz auf Ihr Angebot zu konzentrieren. Zu guter Letzt: Überlegen Sie sich, wo Nutzer über Ihre Anzeige stolpern und optimieren Sie dahingehend Ihre Landingpage. Bestenfalls ist Ihre Seite sowohl übers Smartphone als auch über den PC oder Laptop gut erreichbar. 

     

    EINE GUTE WERBEANZEIGE BILDET DIE GRUNDLAGE FÜR MEHR SEITENBESUCHER 

    Sie haben Ihr Ziel klar vor Augen und möchten dies potentiellen Kunden präsentieren? Dann wird es Zeit, sich für eine geeignete Werbeplattform zu entscheiden. Ob über Facebook, TikTok und Instagram, mithilfe einer Google Ads-Textanzeige oder über einen Link im eigenen Newsletter – moderne Werbemaßnahmen machen es Ihnen leicht, Ihre Zielgruppe spielerisch und leicht zu erreichen. Mithilfe einer Anzeige, die alle wichtigen Inhalte Ihres Angebotes gebündelt wiedergibt, gelangen Interessenten auf Ihre Landingpage. Hier erfahren Sie Näheres zu Ihrem Angebot und werden zu einer Handlung, wie einem Download oder einem Eintrag für den Newsletter, aufgefordert. 

    Eine gute und effektive Werbekampagne ins Leben zu rufen, erfordert viel Zeit, fachliche Kompetenz und vor allem Routine. Gerne greifen wir Ihnen hier unter die Arme und überlegen uns eine für Ihr Projekt passende Kampagnenstrategie. Auch bei der Gestaltung Ihrer Landingpage stehen Ihnen unsere kreativen Grafiker und Texter mit Bild und Wort zur Seite. 

  • GESUND UND LECKER: SO SCHMECKT UNS DER HERBST

    Gesund und lecker kochen ist im stressigen Berufsalltag alles andere als kinderleicht. Oder doch?

    Eine Zeit lang war auch ich der Meinung, dass sich gutes Essen nicht einfach so aus dem „Ärmel schütteln“ lässt – bis ich auf meinen Kunden Panifactum traf.

    Der Experte für Lowcarb- und glutenfreie Ernährung hat sogar ein ganzes Buch mit einfachen Kochrezepten zusammengestellt. 
    Mein Tipp für die schnelle Herbst-Küche: Herzhafte Muffins mit Spinat und Fetakäse. 

    Das benötigt Ihr zum Kochen:

    4 Eier
    150 g Karotten
    200 g Spinat
    250 g Fetakäse
    2 EL Kokosmehl
    1/2 TL Pfeffer

    Und so einfach geht’s: 

    1. Eier miteinander verquirlen und das Kokosmehl und Pfeffer unterrühren. 
    2. Karotten fein raspeln und Spinat in Streifen schneiden. 
    3. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und das Gemüse andünsten. 
    4. Den Fetakäse in kleine Würfel schneiden und der Eiermasse unterheben. 
    5. Anschließend das Gemüse unterrühren und in 12 Muffin-Förmchen verteilen. 
    6. Die Muffins bei 175 Grad (Ober- und Unterhitze) für 15 Minuten backen. 

    Guten Appetit! 

    PS: Brecht doch einfach mal alte Büro-Traditionen und verteilt herzhafte Muffins statt kalorienreichem Kuchen an Eure lieben Kollegen und Kolleginnen. 

  • GUTE IDEEN BRAUCHEN MANCHMAL GANZ VIEL PASTA

    Montagabend, 17 Uhr: Langsam füllt sich die geräumige Küche unserer Denkscheune – heute Abend ist Pasta-Abend.

    Zutaten und Kochutensilien liegen schon an Ort und Stelle, dafür hat Agenturchef und Feinschmecker Kai bereits im Laufe des Tages gesorgt. Unsere Denkscheune ist nicht nur Büroraum, sondern lädt als Open Space auch zum Verweilen ein. Bei schönem Wetter breiten wir uns immer gerne auf der Terrasse und im Garten aus.

     

    Mit guter Laune, Wein und Musik wird der Pasta-Abend eingeläutet. Damit alles reibungslos über die Bühne geht und unser 4-Gänge-Menü wieder mal ein „Denkscheunen-Erfolg“ wird, ist Teamwork angesagt. Lily und Waltraud kurbeln Nudeln, Anna rührt Risotto, Kai bewacht den Herd, Kerrin schreibt Koch-Tipps für Nordfriesland auf und Ines macht Fotos für Social Media. Lenny, der Agenturhund ist natürlich auch dabei und sorgt mit seiner feinen Gourmet-Nase für einen sauberen Boden.

    Abende wie dieser, an denen wir gemeinsam kochen, in geselliger Runde schlemmen und völlig unbeschwert miteinander lachen und quatschen, sind fester Bestandteil unserer Lehanka-Kultur.

     

    Nun aber nochmal zurück zum Ausgang unseres Pasta-Abends: Sowohl die gefüllten Ravioli als auch das cremige Risotto und die von Hand gefertigten Tagliatelle al Gorgonzola sind ein echter „Denkscheunen-Schmaus“. Der Nachtisch ist der krönende Abschluss: Vanilleeis mit Zwetschgen aus dem Agenturgarten. Was für ein schöner Agentur-Feierabend. Wir sind gespannt auf unser nächstes „Denkscheunen-Event“.

    Lust, mehr über uns und unsere Agenturkultur zu erfahren? Schaut doch einfach mal bei uns in Fichtenau vorbei. Du möchtest Teil unserer kochfreudigen Gang werden? Vielleicht ist hier ja etwas Passendes für Dich dabei. 

     

     

  • In nur 5 Schritten zur klaren Zielsetzung

    Ein Unternehmen ohne richtige Struktur hat es deutlich schwerer, sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen und sich erfolgreich auf dem Markt zu positionieren.

    Doch auch für das kollegiale Miteinander und für tägliche Arbeitsprozesse ist es wichtig, ein klar definiertes Ziel zu bestimmen, auf das gemeinsam hingearbeitet werden kann. So viel zur Theorie. Die Umsetzung ist meist schwieriger als gedacht. Da in einem Unternehmen viele unterschiedliche Charaktere aufeinander treffen, unterscheidet sich auch die Definition von „Erfolg“. Während die Buchhaltung großen Wert auf hohe Zahlen legt, setzt das Marketing alles daran, die innovativste Lösung zu erarbeiten. Wieder anderen Mitarbeitern liegt es am Herzen, in vollem Maße auf Kundenwünsche einzugehen. Zwar eröffnen individuelle Ansichten und Meinungen immer neue Chancen, dennoch ist es für den Erfolg eines Unternehmens Grundvoraussetzung, dass alle Abteilungen an einem Strang ziehen. 

    Um Sie bei der Findung Ihres persönlichen Unternehmensziels ein wenig zu unterstützen, haben wir in diesem Beitrag 5 effektive Praxis-Tipps für Sie zusammengestellt.

     

    1. SCHLAGEN SIE DEN RICHTIGEN WEG EIN

    Um ein Ziel klar definieren zu können, sollten Sie sich vorab genauestens mit Ihrem Unternehmen auseinandersetzen. Fragen Sie sich: Für was steht mein Unternehmen? Welche Stärken, aber auch Schwächen zeichnen mein Unternehmen aus und durch was hebt es sich von Mitbewerbern ab? Nach gründlicher Analyse ist es an der Zeit, sich für eine bestimmte Richtung zu entscheiden. Dies kann wirtschaftlicher Erfolg, Innovation, Kundenzufriedenheit oder ein anderes individuelles Ziel sein. Kleiner Tipp: Um Ihr Unternehmensziel leichter umsetzen zu können, ist es hilfreich, dieses in kleine Zwischenschritte zu unterteilen. 

    2. INVOLVIEREN SIE IHRE MITARBEITER  

    Der Erfolg eines Unternehmens ist größtenteils von der internen Kommunikation abhängig. Um ein Ziel erfolgreich umsetzen zu können, müssen alle Abteilungen in den Plan involviert sein. Team-Bildung ist hier ein gutes Stichwort. Sowohl Führungskräfte als auch Mitarbeiter sollten Teil der Besprechung sein und ihre Erkenntnisse an andere Kollegen und Kolleginnen weitergeben können. Um den Verlauf des Meetings möglichst effizient zu gestalten, empfiehlt es sich, zu Beginn einen Timer zu stellen. 

    3. ZIELE MITHILFE DER SMART-METHODE FESTLEGEN

    Ein Ziel nur starr zu definieren, reicht für eine erfolgreiche Umsetzung nicht aus. Hier kommt die SMART-Methode ins Spiel:   

    S – spezifisch: Kommunizieren Sie Ihr Ziel so konkret wie möglich. 

    M – messbar: Legen Sie eine Basis fest, um Erfolge nachvollziehen zu können.

    A – angemessen und attraktiv: Achten Sie darauf, sich ein Ziel zu setzen, das nicht zu leicht, aber auch nicht zu schwer umzusetzen ist. Ihre Mitarbeiter sollten sich angespornt fühlen, das vorgegebene Ziel erreichen zu wollen.

    R – realistisch: Setzen Sie sich ein Ziel, das in Bezug auf das fachliche Know-how Ihrer Mitarbeiter sowie den aktuellen Stand des Marktes gut umsetzbar ist.   

    T – terminiert: Eine Deadline hilft, um das Ziel rechtzeitig umsetzen zu können. 

    4. MACHEN SIE IHRE ZIELE GREIFBAR 

    Damit Sie Ihre Ziele immer vor Augen haben und auch Ihre Mitarbeiter über den aktuellen Stand der Umsetzung informiert bleiben, ist es sinnvoll, diese innerhalb des Betriebes gut sichtbar zu präsentieren. Ob in plakativer Form oder mithilfe von Glasröhren, in die bei jedem Etappensieg eine Kugel hineingeworfen wird – durch Visualisierungen können Sie verhindern, dass Ihre Unternehmenspläne in Vergessenheit geraten. 

    5. VORSCHLÄGE VON MITARBEITERN ANERKENNEN

    Auch wenn eine Zielsetzung in der Theorie plausibel erscheint – bei der Umsetzung tauchen oft unerwartete Probleme auf. Um diese zu vermeiden, raten wir Ihnen, die Meinungen Ihrer fachkundigen Mitarbeiter bei der Planung mit einzubeziehen. Dies funktioniert am besten in schriftlicher Form. Kleiner Tipp, um möglichst viele Verbesserungsvorschläge zu erhalten:  Honorieren Sie die besten Einfälle durch eine kleine Aufmerksamkeit.

  • Kreative Verstärkung aus der Hauptstadt

    Hi, Ich bin Lina Schmidt und komme aus Berlin. 

  • KUNDENGEWINNUNG DURCH CONTENT MARKETING - SO VERBESSERN SIE IHR GOOGLE-RANKING

    Der digitale Marketing Dschungel – für viele ein großes Durcheinander unterschiedlicher Disziplinen. Hier den Überblick zu behalten und die für sich richtige Strategie zu finden, ist oft alles andere als einfach. 

  • OHNE STRATEGISCHE PLANUNG KEINE SICHERE BASIS – WARUM ES SICH LOHNT, DER ZIELGRUPPE AUF DEN ZAHN ZU FÜHLEN

    Bei der Strategischen Planung steht die Zielgruppe im Mittelpunkt. Hierbei wird ein Konzept entwickelt, das den Nerv des Kunden trifft und die Kernbotschaft in dessen Gedächtnis verankert. Der Schlüssel zu langfristigem Erfolg sind also Inhalte, die dem Nutzer einen echten Mehrwert bieten und ihn auf den richtigen Kanälen abholen.

    MIT RELEVANTEN ZIELGRUPPEN-INSIGHTS LÄSST ES SICH BESSER PLANEN 

    Das Nutzer- und Kaufverhalten variiert von Zielgruppe zu Zielgruppe. Um herauszufinden, welche Medien eine bestimmte Zielgruppe bevorzugt nutzt, spielt Verhaltensforschung eine wichtige Rolle. Zielgruppen-Insights verraten Vieles über persönliche Vorlieben und Wünsche und eröffnen gänzlich neue Möglichkeiten bei der Konzept-Planung. Erst mithilfe eines fundierten Wissensschatzes über das Mediennutzungsverhalten der Zielgruppe lässt sich klar sagen, auf welchen Kanälen es sich lohnt, Inhalte zu veröffentlichen und wie diese am besten aufbereitet werden sollten. 

    DIE DENKWEISE DER ZIELGRUPPE VERSTEHEN LERNEN 

    Wer ein Unternehmen erfolgreich führen möchte, sollte seine Zielgruppe kennen. Hier reichen demografische Merkmale wie Informationen über Alter oder Geschlecht allein nicht aus, um eine zur Zielgruppe passenden Markenstrategie zu finden. Sehnsüchte und Wünsche, individuelle Lebensstile, Interessen, aber auch Ängste helfen uns dabei, Zielgruppen richtig verstehen zu lernen. Erst mithilfe dieser Informationen ist es uns möglich, ein ganzheitliches Konzept zu kreieren.

    DIE MACHT DER MEDIEN EFFEKTIV NUTZEN 

    Die Zeit, in der es nur drei Fernsehprogramme und eine Tageszeitung gab, ist lange vorbei. Nie gab es in Bezug auf Medienkanäle mehr Vielfalt und unterschiedlichere Mediennutzung der Zielgruppen. Mediale Plattformen sind für viele Nutzer ein Ort, um persönliche Meinungen zu bestimmten Themen zu teilen, sich zu informieren und eigenständig Content zu publizieren. Für eine erfolgreiche Medien-Präsenz benötigt es allerdings ein wenig Vorarbeit und einen holistischen Blick auf analoge und digitale Medien. 

    WIE TICKEN IHRE WETTBEWERBER? 

    Insbesondere in unserem heutigen digitalen Zeitalter, geprägt durch permanente Veränderung, ist Stillstand der Feind eines jeden Unternehmens. Wer hingegen Flexibilität und Mut an den Tag legt, schafft es, dem Wettbewerb immer eine Nasenlänge voraus zu sein. Nur wer das Marketingtreiben seiner Wettbewerber im Blick hat, kann diese Chancen effektiv nutzen. Um sich als Unternehmen erfolgreich auf dem Markt zu positionieren, lohnt es sich, das Spektrum erfolgsversprechender Marketing-Maßnahmen auszuschöpfen.

    Von der strategischen Planung bis hin zur finalen Umsetzung stellen wir eine umfassende Marketingkampagne für Sie auf die Beine, die Ihnen zu langfristigem Erfolg verhilft. 

  • PRAXISERFAHRUNGEN IN DER DENKSCHEUNE

    Hallo, ich bin Anna, Studentin im Bereich Kommunikationsdesign in Würzburg.

    Vor wenigen Tagen startete ich mein Praxissemester in der Denkscheune – endlich ist es auch für mich an der Zeit, erste Berufserfahrungen im Bereich interaktive Medien und Grafikdesign zu sammeln. Empfohlen wurde mir die idyllisch gelegene Agentur von Hanna, einer Studentin, die hier im vorherigen Jahr ebenfalls ihr Praxissemester absolvierte. Kaum in der Denkscheune angekommen, wurde ich herzlich von meiner neuen Gang und einem Schreibtisch voller Schokobons in Empfang genommen – wenn das mal kein guter Start ins Agenturleben ist! 

  • PROJEKTMANAGEMENT ALS DREH- UND ANGELPUNKT ERFOLGREICHER MARKETING-MAßNAHMEN

    Um eine Kampagne erfolgreich über die Bühne zu bringen, ist vor allem eines notwendig: Eine systematische Vorgehensweise.

  • TIPPS FÜR DAS NÄCHSTE VIDEOMEETING – SO GELINGT IHNEN EIN SOUVERÄNER AUFTRITT VOR DER WEBCAM

    Videomeetings – ein Thema, das viele von uns spätestens seit Beginn der Pandemie im Berufsalltag begleitet.

    Doch wie bringe ich ein geschäftliches Videomeeting professionell über die Bühne und schaffe es, mein Gegenüber auch in virtuellem Rahmen von mir und meinem Konzept zu überzeugen? Ganz einfach: Mithilfe dieser 5 effektiven Praxis-Tipps: 

    1. VORBEREITUNG IST DIE HALBE MIETE

    Die Zeit vor dem Videomeeting ist oft wichtiger, als das Meeting selbst. Nehmen Sie sich die Zeit und stellen Sie ein paar entscheidende Stichpunkte zusammen, an denen Sie sich während Ihres virtuellen Gespräches orientieren können. Hierdurch vermeiden Sie, den roten Faden zu verlieren oder zu sehr vom Thema abzuschweifen. Dateien, die Sie Kunden oder Geschäftspartnern während des Videomeetings präsentieren möchten, sollten Sie möglichst griffbereit auf Ihrem Rechner ablegen, um sofort starten zu können. 

    2. DIE ZEIT IM BLICK BEHALTEN

    Ob im realen oder im virtuellen Leben – Pünktlichkeit ist Grundvoraussetzung, um einen geschäftlichen Austausch auf neutraler Ebene zu beginnen. Lassen Sie Ihren Kunden oder Geschäftspartner warten, lässt dies schnell den Eindruck entstehen, dass Sie das Meeting als unwichtig empfinden oder Ihr Gegenüber nicht wertschätzen. Natürlich kann es auch mal zu Planänderungen kommen. Besonders bei Videomeetings ist es deshalb wichtig, rechtzeitig im Voraus zu checken, ob Tag, Uhrzeit und Meeting-Plattform noch immer mit der Notiz in Ihrem  Kalender übereinstimmen. 

     3. WAS PASSIERT IM HINTERGRUND? 

    Hintergründe haben einen großen Einfluss darauf, wie unser Gegenüber uns während eines Videomeetings wahrnimmt. Bei der Wahl des Raumes ist darauf zu achten, dass der in der Webcam zu sehende Bereich möglichst neutral und unaufgeregt erscheint. Private Fotos, Fan-Poster oder offene Regale mit bunten Gegenständen sind während eines geschäftlichen Meetings fehl am Platz und lenken Ihren Gesprächspartner zu stark ab. Unser Tipp für alle Haustierbesitzer: Achten Sie darauf, dass sich Ihr Liebling während des Meetings in einem anderen Raum befindet und nicht plötzlich durch das Bild huscht oder sich lautstark bemerkbar macht.     

    4. HALLO? 1–2–3 TEST…

    Neben einer guten Bildauflösung trägt auch eine einwandfreie Tonqualität zu einem reibungslosen Ablauf eines geschäftlichen Videomeetings bei. Um akustische Missverständnisse zu vermeiden und klar miteinander kommunizieren zu können, ist es wichtig, vorab die Tonqualität des eigenen Mikrofons zu checken. Unser Tipp: Schaffen Sie eine sichere Basis und messen Sie am besten vor Beginn des Videomeetings die Verbindungsgeschwindigkeit. 

    5. IM RECHTEN LICHT ERSCHEINEN

    Gute Lichtverhältnisse sind während eines geschäftlichen Videomeetings das A und O. Um Ihr Bild ideal auszuleuchten, empfiehlt es sich, die Vorteile von Tageslicht zu nutzen. Platzieren Sie Ihren Computer hierzu am besten vor oder neben einem Fenster. Auf diese Weise wird Ihr Gesicht während des Videomeetings vorteilhaft in Szene gesetzt. Findet das Meeting am Abend statt, raten wir Ihnen, auf möglichst viele Lichtquellen in Ihrem Raum zurückzugreifen, damit Ihr Gegenüber Sie während des Videomeetings klar erkennen kann. 

  • UNSER PEGASUS

    … ist das geflügelte Pferd aus der griechischen Mythologie. Es ist ein Sinnbild für Dichtkunst und Weisheit. Es verfügt über besondere Fähigkeiten …
    Klingt faszinierend, oder?

    Fanden wir auch und haben das Tier zu unserem „geheimen“ Wappen erklärt. Und bei uns geht es sogar bis unter die Haut. Denn unser erster Werbemacher ließ es sich sogar tätowieren... Hast auch du das Pferdchen mit Flügel schon auf unserer Website entdeckt?

    ABER HIER GIBTS NOCH MEHR ZU ENTDECKEN, ZUM BEISPIEL JOBANGEBOTE. ZUR ZEIT FÜR GRAFIKER, DIE EINEN SCHÖNEN PEGASUS AUCH ZEICHNEN KÖNNEN ;-)

     

    MEDIENGESTALTER / IN ODER GRAFIK DESIGNER  (M/W)

    Fasziniert dich sehr gutes Design? Du liebst das Gestalten von Online- und Printmedien? Die einschlägige Software beherrscht du aus dem Effeff? Grafiktrends aufzuspüren ist deine Passion? Dann solltest du dich bei uns melden. Gerne auch direkt nach dem Studium bzw. der Ausbildung. Den Job vergeben wir ganz- oder halbtags.
    Aussagekräftige Bewerbungen bitte an Frau Heike Storz oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

     

    DU SUCHST EINEN PRAKTIKUMSPLATZ?
    Wir vergeben Praktikumsplätze an Studenten in den Bereichen Grafik- oder Kommunikationsdesign, BWL – Fachrichtung Marketing sowie Medientechnik.
    Aussagekräftige Bewerbungen bitte an Frau Heike Storz oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

    Weitere Jobs findest du auf http://lehanka.de/jobs

  • VOM INSIGHT BIS ZUR GROSSEN IDEE – DER WEG ZU EINER ERFOLGREICHEN KAMPAGNE

    Die Entwicklung einer Kampagne setzt vor allem eines voraus: Einen Grundgedanken, auf den sich alle Ideen und Umsetzungen zurückführen lassen.

    Dieser Grundgedanke basiert oftmals auf dem individuellen Lebensstil des Konsumenten. D.h. wenn es sich bei dem zu bewerbenden Produkt um einen speziellen Fitness-Drink handelt, ergibt es Sinn, sich ausführlich mit dem Lebensstil von Sportlern auseinanderzusetzen. Besonders emotionale Faktoren wie Bedürfnisse, Sorgen oder Ängste spielen bei der Suche nach einem sogenannten Insight eine wichtige Rolle. Doch was macht einen guten Insight eigentlich aus und welche Chancen bietet er Werbetreibenden, um ihre Marketing-Ziele zu erreichen?

    EIN GUTER INSIGHT LÖST EMOTIONEN AUS

    Um zu verdeutlichen, wo der Unterschied zwischen einem rationalen und einem emotionalen Insight liegt, hier ein kleines Praxisbeispiel: 

    Rationaler Insight: „Tina (32) fährt jedes Jahr gerne nach Österreich, weil dort viel Schnee liegt.“

    Emotionaler Insight: „Tina (32) fährt jedes Jahr gerne nach Österreich, weil die verschneite Umgebung in Ihr positive Kindheitserinnerungen weckt.“ 

    Während sich ein rationaler Insight einzig und allein auf trockene Fakten bezieht, lässt ein emotionaler Insight sofort Bilder im Kopf entstehen. Hinzu kommt, dass ein emotionaler Insight beste Voraussetzungen für die kreative Ideenfindung und für eine später gelungene Kampagnen-Umsetzung bietet. Das Ziel jedes Werbetreibenden besteht schließlich darin, eine Kampagne auf die Beine zu stellen, die den Nerv der Zielgruppe trifft und diese zum Kauf bewegt. Doch nicht nur im Konsum- ,sondern auch im B2B-Bereich ergeben sich durch einen gut durchdachten Insight und daraus resultierende Ideen neue Möglichkeiten. 

    SO GELINGT EINE BEWEGENDE MARKETING-KAMPAGNE

    Auf dem Weg zu einer erfolgreichen Kampagne durchlaufen Sie viele Stationen. Eine ausführliche Zielgruppenanalyse und ein sich daraus ergebener, wahrer Insight bilden den Kern Ihrer gesamten Kampagne. Beides erfordert fachliches Know-how und analytisches Geschick – Kompetenzen, mit denen wir Sie gerne unterstützen. Setzen Sie sich hierzu einfach telefonisch oder per E-Mail mit uns in Verbindung und wir überlegen gemeinsam, wie wir Ihre Passion groß herausbringen! 

  • WAS ES HEISST, EINE ECHTE VERBINDUNG ZU SEINEN KUNDEN AUFZUBAUEN

    Um Kunden langfristig an sich zu binden, bedarf es eines umfassenden Konzeptes, das relevante Marketing-Kanäle mit einbezieht.

  • WORAUF ES BEI PROFESSIONELLEM MITARBEITER-RECRUITING ANKOMMT

    "Mein rechter, rechter Platz ist frei, ich wünsche mir einen qualifizierten Kollegen herbei!" 

    Mitarbeiter zu finden, die das eigene Unternehmen in vielerlei Hinsicht bereichern, ist mit der Zeit schwierig geworden. Zum einen sollte sich das neue Team-Mitglied gut mit der Unternehmensphilosophie identifizieren können, zum anderen dürfen natürlich auch fachspezifische Kenntnisse nicht zu kurz kommen. Doch wo finde ich motivierte Bewerber, die meinen Anforderungen an eine freie Stelle gerecht werden? Diese Frage lässt sich nicht in einem Satz beantworten. Mittlerweile gibt es zahlreiche Möglichkeiten, neue Mitarbeiter für sich gewinnen. Welche Kanäle beim Mitarbeiter-Recruiting infrage kommen, hängt von der jeweiligen Branche und vom vorhandenen Budget ab. Die bewährtesten Mittel und Wege, um freie Positionen schnell neu zu besetzen, stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor.

    STELLENANZEIGEN SCHALTEN ÜBER INDEED, STEPSTONE & CO. 

    Indeed, StepStone und Monster zählen zu den meistgenutzten Online-Jobplattformen und erreichen viele ausgebildete Fachkräfte, die auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung sind. Ein großer Vorteil für Arbeitgeber: Dank umfassender Möglichkeiten, wie dem Anlegen eines aussagekräftigen Unternehmensprofils und hilfreicher Vorlagen zur Gestaltung einer interessanten Jobanzeige, wird das Interesse der Bewerber meist deutlich schneller geweckt, da sie sich bereits vorab ein Bild von ihrem neuen Arbeitsplatz machen können. In Sachen Budget gibt es für Arbeitgeber keine Ober- oder Untergrenze. Alle aufgegebenen Stellenanzeigen lassen sich kostenfrei oder als Premium-Stellenanzeige schalten. 

    SOCIAL MEDIA RECRUITING – FACHKUNDIGE MITARBEITER MITHILFE VON ZIELGENAUEM TARGETING FINDEN 

    Online-Plattformen wie Facebook, Instagram oder TikTok sind für Nutzer eine Community, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, Meinungen zu vertreten und bei aktuellen Themen auf dem Laufenden zu bleiben. Innerhalb der letzten Jahre sind Social Media-Kanäle für Unternehmen verschiedenster Branche unentbehrlich geworden, um mit Kunden und potentiellen Mitarbeitern auf Augenhöhe zu interagieren. Neben der Möglichkeit, ein Profil zu erstellen und Follower am täglichen Arbeitsgeschehen teilhaben zu lassen, können auf den Online-Plattformen auch kostenpflichtige Jobanzeigen geschaltet werden, die der Zielgruppe automatisch ausgespielt werden. Diese Art von Mitarbeiter-Recruiting ist besonders effektiv, da es keine hohen Streuverluste gibt und sich Interessenten direkt über einen Link oder über die Nachrichtenfunktion mit Ihnen in Verbindung setzen können. 

    STELLENANZEIGEN IN ZEITUNGEN – DIE KLASSISCHE ART, JOBSUCHENDE AUF SICH AUFMERKSAM ZU MACHEN 

    Noch bis vor wenigen Jahren galten Tageszeitungen als wichtigste Informationsquelle für Jobsuchende. Seitdem die Präsenz von Jobbörsen im Internet deutlich zugenommen hat, nimmt auch das Angebot in den Zeitungen ab. Zugegeben, eine Jobanzeige im Internet zu erstellen ist meist um einiges zeitsparender, da Arbeitgebern bei der Erstellung einer Anzeige vorgefertigte Formulare zur Verfügung gestellt werden. Auch der Kostenaufwand ist häufig niedriger als bei Inseraten in der Tageszeitung. Dennoch lohnt es sich, neue Mitarbeiter auf klassischem Wege zu suchen. Eine Stellenanzeige in einer renommierten Tageszeitung wirkt in den meisten Fällen sehr viel hochwertiger als eine Anzeige auf einer Online-Jobplattform. Die Chancen, niveauvolle Bewerbungen zu erhalten, sind hier erfahrungsgemäß höher. 

    WELCHE FORM DES MITARBEITER-RECRUITINGS PASST ZU MIR UND MEINEM UNTERNEHMEN? 

    Jede unserer genannten Möglichkeiten zur Mitarbeitergewinnung kann Vor- aber auch Nachteile haben. Je nach Zielgruppe und Branche ist es wichtig, die für sein Unternehmen passende Recruiting-Strategie zu finden, um die richtigen Bewerber auf seine ausgeschriebene Stelle aufmerksam zu machen. 

    Wir, als erfahrene Kommunikationsagentur, helfen Ihnen bei der Auswahl der richtigen Plattform sowie beim Erstellen Ihrer Jobanzeige sehr gerne weiter. Setzen Sie sich hierzu einfach telefonisch oder per E-Mail mit uns in Verbindung und lassen Sie sich in einem unverbindlichen Gespräch von uns beraten. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören! 

Wir benutzen Cookies
Auf dieser Website werden Daten wie Cookies gespeichert, um wichtige Funktionen der Website, einschließlich Analytik, Targeting und Personalisierung zu ermöglichen. Werden diese von Ihnen verweigert, kann es sein, dass gewisse Funktionen und Elemente auf der Website nicht einwandfrei funktionieren.